Wer die bewegte Geschichte dieses alten Städtchens erleben möchte, der begibt sich am besten auf einen Rundgang durch die Gassen der Altstadt. Die schönen Bürgerhäuser legen Zeugnis ab vom einstigen Wohlstand dieser Stadt. Besonders sehenswert sind die Reburg am Rathausplatz, wo eine Freihandbibliothek untergebracht ist, das Haus zum "Raben" (Sitz der Gerichte) und die "Prestegg" mit dem Museum. Wo auch immer er sich gerade in der kleinen Altstadt aufhält, der geduldige Betrachter entdeckt auf Schritt und Tritt wertvolle Spuren aus der Vergangenheit. Als Ensemble besonders sehenswert sind die Häuser an der Marktgasse, am Engelplatz sowie an der Webergasse. Zu empfehlen ist ein Spaziergang zur Forstkapelle, von wo sich ein schöner Blick aufs Städtchen und die Appenzeller Hügel bietet. Bekannt ist Altstätten für seine jeden Donnerstag stattfindenden Wochenmärkte. Viermal im Jahr werden zudem die grossen Jahrmärkte durchgeführt.

Für Kulturinteressierte

Das Museum neben der "Prestegg" haben geschichtsbewusste und kulturinteressierte Einheimische in den letzten Jahren zu einem der schönsten Ortsmuseen des Kantons gemacht. Hier bietet sich dem Besucher aus der Fremde Einblick in die bewegte Geschichte des Städtchens und des Tales. Regelmässig finden hier auch Sonderausstellungen statt.

 

Stadtplan

Vogelschau

Altstaetten Vogelschau